Musikverein Markt Aislingen e. V.
Warum ist musikalische Früherziehung so wichtig? Alle Kinder spielen mit Ihrer Stimme und freuen sich, wenn sie etwas in die Hand bekommen, was klingt. Kinder lernen mit Leichtigkeit Reime und Lieder, Rhythmen und Melodien. Sie tanzen gern und erfinden fantasievolle Bewegungsformen, allein für sich oder gemeinsam mit anderen Kindern. Es gibt also ein tiefes kindliches Bedürfnis nach Klang und Bewegung - oder anders gesagt: Kinder brauchen Musik und Tanz! In der musikalischen Früherziehung sollen die Anlagen, die jedes Kind besitzt, entwickelt werden. Dabei regt die Beschäftigung mit Musik und Tanz Kinder auf eine sehr vielseitige Weise an und fördert neben künstlerischen Neigungen auch wichtige allgemeine Fähigkeiten. Singen (Gefühl für Töne und Musik) Gehörbildung (laut-leise, wie hör sich ein Instrument an) Tonerzeugung (z.B. durch körpereigene Töne Patschen, Klatschen) Musik in Bewegung umsetzen (z.B. Rhythmik, Tänze, Rollenspiel) Rhythmusgefühl (z.B. Marschieren) Einstieg in die Musiklehre (laut - leise, schnell - langsam) Quelle: Flyer Musik und Tanz für Kinder (SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG)
zurück zur Übersicht
“Der Musikater schleicht herum,   schaut sich nach den Kindern um.   Jeder weiß, dass er nicht beißt.   Er will wissen, wie du heißt.”
Unsere Früherziehungsgruppe mit ihrer Musiklehrerin Uschi Schwarzmann.